Impressum

zurück zur Startseite



Energie sparenSchallschutzWärmedämmungSicherheitRichtig lüften und heizenEnergieberatung

waermedaemmung

Den Anstieg der Energiepreise können Sie nicht beeinflussen, aber Ihren Energieverbrauch. Bei den Wärme-Energieverlusten stehen Fenster mit einem Anteil von 44 Prozent ganz oben auf der Liste, gefolgt von Wänden mit gut 25 Prozent und Dächern von knapp 15 Prozent. Wussten Sie, dass 44 Prozent der Wärmeenergie eines Hauses
durch alte Fenster entweichen?

Bei Neubauten sollten möglichst hohe Effizienzwerte das Ziel sein. Aber auch bestehende Häuser lassen sich mit speziellen Wärmedämmgläsern und neuer Technologie nachrüsten und steigern so erheblich den Wert der Immobilie.

 

Wärmedämm-Isolierglas
Wärmedämm-Isoliergläser bestehen aus zwei oder mehreren Glasscheiben. Zwischen den Scheiben befindet sich getrocknete Luft oder ein spezielles Gas. Am Rand werden die Isoliergläser mit einer speziellen Dichtungsmasse luft- und feuchtigkeitsdicht versiegelt. Die Isolierfähigkeit beruht alleine auf der geringen Wärmeleitfähigkeit des eingeschlossenen Gases.