Impressum

zurück zur Startseite

Energieberatung



Energie sparenSchallschutzWärmedämmungSicherheitRichtig lüften und heizenEnergieberatung

Energieverbrauch analysieren und Einsparmöglichkeiten erkennen

Der Energiepass bringt wichtige Kennzahlen ans Licht

Beteiligen Sie sich am Klimaschutz!

Einen wichtigen Schritt in Richtung Klimaschutz machen wir dabei mit der energetischen
Sanierung von Wohngebäuden.
So kann z. B. durch hochwertige Wärmeschutzfenster der CO2-Ausstoß in Wohnhäusern
minimiert werden. Denn bis zu 40 % der Raumwärme gehen durch alte Fenster verloren.
Zum Beispiel lassen sich durch Austausch der Fenster bei einem Einfamilienhaus
mit 200 m2 Wohnfläche und Fenstern, die 1980 eingebaut wurden, jährlich mehr als 3.000 kg CO2 einsparen!

Ein erster wichtiger Schritt ist, den Energie-Verbrauch in regelmäßigen Abständen zu erfassen. Der Energieberater kann dann unter anderem diese Daten analysieren und Sie beraten. Die Schwächen der Gebäudedämmung, der Haustechnik, sowie hilfreiche Tipps zur Energieeinsparung werden Ihnen an die Hand gegeben.

Informieren Sie sich über einen Energieausweis für Ihre Immobilie.

Der Energieausweis zeigt wichtige Informationen über den Energiebedarf des Gebäudes, die Qualität der Dämmung, CO2-Emissonen und die Effizienz der Wärmeerzeugung (Anlagenaufwandzahl).

Weiterhin gibt er in Verbindung mit Modernisierungsempfehlungen Hinweise für kostengünstige Verbesserungen der energetischen Gebäudeeigenschaften.

 

Informationen:

www.verbraucherzentrale-energieberatung.de | www.thema-energie.de | www.kfw-foerderbank.de